Kalender-Blatt vom 18. Januar 2019

Er hielt in zitternden das Buch, wollte es nicht fortgeben, befahl ihr mi den Augen, ja zu sagen, stand da und hielt das Buch wie kurzsichtige Mönche den Rosenkranz, er war ja kein Buchhändler mehr, hielt als Prophet seinen Glauben hoch – da nickte sie gnädig. Na ja, Schmidt las sie auf dem Umschlag, das klingt ja ganz normal, ein anständiger Name.

Otto Jägersberg. Weihrauch und Pumpernickel

Kalender-Blatt vom 17. Januar 2019

Man kann die deutsche Befindlichkeit in zwei Worte fassen: Angst und Gemütlichkeit.

Simon Shuster in “Time”

Konzert: Lisa Stansfield in Berlin 2019 – ich habe ein Ticket

Konzert: Joe Jackson in Berlin 2019 – ich habe ein Ticket

Berlin: Arzneimittel richtig entsorgen – in den Hausmüll! – zur Apotheke bringen, das bringt nichts – Arzneimittel werden sowieso am Besten einfach “rückstandslos” verbrannt

hat die Beschneidung irgendeinen Einfluss auf den Sex? (Quora)

Kalender-Blatt vom 15. Januar 2019

Glaub an dich selbst – Ignorier die Fakten.

Andresz’ Motto
  • ??? (wtf)

Kalender-Blatt vom 14. Januar 2019

Für die Gefühle gelten nicht die vom Verstand gemachten Vorschriften. Die Logik lässt uns in unseren Wünschen nicht wählen. Sie ist der Terror des Verstandes gegen unsere Empfindungen, denn sie sind unsere gelebte Wahrheit. Sie sind die Boten unsere Freiheit.

Uwe Timm, Ikarien

Kalender-Blatt vom 13. Januar 2019

In Ireland they try to make a cat clean by rubbing its nose in its own filth. Mr Joyce has tried the same treatment on a human subject. I hope it may prove successful.

G. B. Shaw to Sylvia Beach, the publisher of Ulysses

Albert Einstein: “Autoritätsdusel ist der größte Feind der Wahrheit”

Ob der große Meister das Wort Dusel an dieser Stelle so richtig treffend einsetzte? Meinte er vielleicht eher Autoritätsgläubigkeit? Oder was sonst könnte er gemeint haben?